ESN Crank 1.2 HC Booster im Test – meine Erfahrung

Der Pre-Workout Booster ESN Crank ist in der Version 1.2 auch mit einem auf die Hälfte reduzierten Koffein-Anteil erhältlich (HC = Half Caffein). Die restlichen Inhaltsstoffe unterscheiden sich nicht von der Standard-Version.

auf amazon.de ansehen*

Ich habe den EU-Booster aus deutscher Produktion nun mehrere Monate ausführlich getestet. Warum ich persönlich Crank 1.2 als gut befinde, verrate ich dir in diesem Beitrag.

Falls du gar keine Ahnung hast, was ein Pre-Workout Booster überhaupt ist, dann empfehle ich dir diesen Beitrag: Was ist ein Pre-Workout Booster?

Vorher möchte ich aber noch kurz auf die Geschichte von Crank 1.2 eingehen. Falls dich das nicht interessiert, kannst du diesen Teil getrost überspringen- mit dem eigentlichen Test hat er nämlich nichts zu tun.

Wieso Version 1.2? Die Geschichte von Crank

Die Version 1.0 des Pre-Workout Booster Crank wurde – vor allem in Deutschland – ziemlich gefeiert. ESN Crank galt lange als einer der besten EU-Booster am Markt.

Aufgrund der Substanz Agmantin-Sulfat wurde Crank 1.0 sowie viele andere Booster allerdings verboten. Daraufhin brachte ESN die Version 2.0 auf den Markt. Für diese Version gab es aus der Fitnessszene reichlich Kritik – die Wirkung konnte offensichtlich nicht mit der Version 1.0 mithalten. Dies lag allerdings nicht nur am fehlenden Agmantin-Sulfat, sondern auch an der Reduktion des Citrullin Malat von 6000mg auf 3000mg.

ESN hat die Kritik aufgegriffen und daraufhin die Version Crank 1.2 auf den Markt gebracht. Wie der Name schon sagt (Version 1.2) soll diese Version bezüglich der Wirkung an die (fast schon legendäre) Version 1.0 anknüpfen. Auch das Citrullin Malat wurde wieder auf 6000mg erhöht.

 

Meine Meinung zu den Inhaltsstoffen von Crank 1.2 HC

Wie bereits erwähnt, steht das Kürzel HC für Half-Coffein. Die Inhaltsstoffe von Crank 1.2 HC sind mit denen des normalen Crank 1.2 absolut identisch – lediglich die Menge an Koffein wurde halbiert.

Folgende Inhaltsstoffe sind im Crank 1.2 HC enthalten:

crank booster inhaltsstoffe
Für größere Ansicht aufs Bild klicken

-> Crank HC auf amazon.de ansehen*

Meiner Meinung nach macht ESN mit dem Crank hier einiges richtig:

 

1. Auf Inhaltsstoffe, die in einem Pre-Workout Booster wenig Sinn machen, wurde verzichtet.

Gerade Beta-Alanin und Kreatin sind in vielen Boostern enthalten. Die Supplementierung dieser beiden Substanzen macht allerdings nur bei täglicher Einnahme wirklich Sinn. Eine direkte Auswirkung bei Einnahme vor dem Training haben sie nicht.

Gerade Kreatin wird oft als „billiger Füllstoff“ in Pre-Workout Boostern missbraucht. Es ist zwar an sich nicht schlimm, wenn Kreatin und Beta-Alanin in einem Booster enthalten sind, allerdings unnötig. ESN war schlau, und hat darauf verzichtet.

 

2. Citrullin Malat und Arginin-Alpha-Ketoglutarat

6000mg Citrullin Malat + 4000mg Arginin-Alpha-Ketogluterat sind eine ordentliche Dosierung. Diese sollte die Muskeldurchblutung (den Pump) beim Training deutlich steigern.

 

3. Version HC – 150mg Koffein

Die normale Version von Crank 1.2 enthält 300mg Koffein pro Portion. Das entspricht in etwa 4 Tassen Kaffee. Die Version 1.2 enthält lediglich 150mg Koffein.

Ich finde, dass die reduzierte Koffein-Dosis einen großen Vorteil darstellt. Einerseits kann der Booster auch von Personen konsumiert werden, die auf Koffein relativ sensibel reagieren. Andererseits kann der Booster auch am späten Nachmittag eingenommen werden, ohne dass man sich später mit Einschlafproblemen herumschlagen muss.

auf amazon.de ansehen*

Für viele Booster-Freunde und Koffein-Junkies sind 150mg Koffein natürlich zu wenig. In diesem Fall kann man zur normalen Version mit 300mg Koffein pro Portion greifen.

Ich habe mich aber bewusst für die HC Version entschieden. Koffein ist extrem billig (z.B in Tablettenform). Wenn man einen stärkeren Koffein-Kick benötigt, kann man auch einfach eine 200mg Koffein-Tablette zusätzlich zu der Portion Crank HC nehmen.

Die Version HC lässt sich also aufgrund der geringeren Koffein-Menge flexibler einsetzen.

-> Crank 1.2 HC auf amazon.de*
-> Crank 1.2 (normale Version) auf amazon.de*
-> Koffeintabletten auf amazon.de*

4. Weitere Inhaltsstoffe solide dosiert

Tyrosin, L-Glycin und Taurin sind mit jeweils einem Gramm pro Portion zwar nicht hoch, aber zumindest sehr solide dosiert. Auch die weiteren Inhaltsstoffe ergeben durchaus Sinn. Traubenkernextrakt (OPC) enthält unter anderem pflanzliche Antioxidantien, die das Immunsystem unterstützen sollen. Im Crank 1.2 Booster sind davon 250mg pro Portion enthalten.

Auf dem Papier klingt die Zusammensetzung von Crank 1.2 schon mal sehr gut. Interessant ist letztendlich aber nur die Wirkung im Praxiseinsatz. Kommen wir vorher aber noch zum Punkt Geschmack und Löslichkeit.

 

Geschmack und Löslichkeit

Hier brauche ich nicht lange um den heißen Brei herumreden- die Löslichkeit ist wirklich gut. Ein Scoop (=19 Gramm) wird in 300 ml Wasser eingerührt oder einfach im Shaker zubereitet. Wenn du einen guten Shaker suchst – empfehle ich dir den Blender Bottle ProStak.

Der Crank 1.2 ist in mehreren Geschmacksrichtungen verfügbar. Ich persönlich habe die Geschmacksrichtung Cola sowie Fresh-Berry-Juice und Tropical Punch getestet. Cola sowie Fresh Berry Juice haben mir sehr gut geschmeckt – was für Trainingsbooster alles andere als selbstverständlich ist! Tropical Punch war nicht ganz mein Geschmack.

Aufgrund des enthaltenen Citrullin Malat schmeckt der Booster sehr sauer, was ich persönlich aber absolut nicht als negativ empfinde. Die Version Cola schmeckt wie ein saurer Cola-Lutscher, den du vielleicht noch aus deiner Kindheit kennst.

 

Mein Gefühl beim Training mit ESN Crank 1.2 HC

Die Inhaltsstoffe sind meiner Meinung nach gut durchdacht und ordentlich bis solide dosiert. Doch wie fühlt sich Crank 1.2 beim Training an? Dieser Punkt ist natürlich sehr subjektiv, da jeder auf die Inhaltsstoffe mehr oder weniger sensibel reagiert. Ich kann also nur darüber berichten, wie sich die Trainingseinheiten mit Crank 1.2 bei mir persönlich angefühlt haben.

esn crank hcIch nehme nicht vor jeder Trainingseinheit einen Pre-Workout Booster. Wenn ich mich unausgeruht oder stark unmotiviert fühle, dann greife ich allerdings auch mal zu einem Booster.

ESN Crank hat dabei genau das gemacht, was er machen soll. Ich fühlte mich kurze Zeit nach der Einnahme motivierter und generell etwas konzentrierter und fitter im Training. Den gesteigerten Pump konnte ich deutlich wahrnehmen- dem gut dosierten Citrullin Malat sei Dank!

Entgegen dem Motto von Crank (NO ONE CAN STOP YOU!) habe ich allerdings nie einen starken Kick oder dergleichen verspürt. Das habe ich aber natürlich auch nicht erwartet- immerhin handelt es sich bei Crank um einen EU-Booster aus deutscher Produktion und nicht um einen Hardcore-Booster, der neben Koffein auch noch andere Stimulanzien wie z.B DMBA oder DMHA enthält (DMBA wurde 2015 in Deutschland verboten). Außerdem soll dich ein Pre-Workout Booster ja nicht abschießen, sondern dein Training unterstützen.

Shirts, Hoodie, uvm. Fitness-Merchandise Shop

Grundsätzlich bin ich mit der Wirkung von Crank aber sehr zufrieden und durch den Booster konnte ich die eine oder andere Trainingseinheit trotz zu wenig Schlaf ordentlich absolvieren. Ein Wundermittel ist der Booster aber natürlich nicht.

Ich denke generell, dass die Erwartungshaltung vieler Konsumenten an (EU-)Booster wohl etwas zu hoch angesetzt ist. Einen richtig starken Kick darf man sich wohl nur bei echten (teils in der EU verbotenen) Hardcore-Boostern erwarten, dann muss man sich aber auch mit potentiellen Nebenwirkungen wie starke Unruhe und Crash nach dem Training auseinandersetzen. Diese Nebenwirkungen kommen bei EU-Boostern wie Crank natürlich nicht vor. Lediglich Personen die auf Koffein sehr sensibel reagieren sollten keine Booster mit zu viel Koffein konsumieren. Auch Schwangere, und Personen mit Herz-Kreislauferkrankungen sollten natürlich keine Booster konsumieren.

Aber zurück zu Crank – er „kickt“ nicht extrem, boostet aber angenehm und erfüllt seinen Job.

 

Preis-Leistung

Eine Dose des Boosters kostet aktuell rund 30 Euro und enthält 20 Portionen (19 Gramm pro Portion). Das macht einen Portionspreis von 1,50 Euro pro Portion. Das geht in Ordnung – vor allem für die gebotenen Inhaltsstoffe. Das Preis-Leistungsverhältnis würde ich als gut bezeichnen.

-> Crank 1.2 HC auf amazon.de ansehen*

 

ESN Crank 1.2 – das gefällt mir nicht!

Eine Sache hat mir an Crank überhaupt nicht gefallen! Das Pulver in der Dose verklumpt bei hoher Luftfeuchtigkeit ziemlich stark. Liest man sich die Rezessionen auf amazon.de durch, so ärgern sich mehrere Kunden darüber. OK – es war schon blöd von mir, den Booster in der Küche aufzubewahren. Durch den Wasserdampf beim Kochen, verklumpt das Pulver eben ziemlich schnell.

Dieses Problem haben zwar im Grunde alle Booster, andere Hersteller packen aber prophylaktisch schon Trockenbeutel in ihr Produkt. Die gibts bei Crank (derzeit) noch nicht. Hier könnte ESN noch nachbessern.

Die Wirkung des Boosters wird durch diese Verklumpung zwar nicht beeinträchtigt, es ist aber einfach nervig.

 

Mein Fazit und meine Bewertung

ESN Crank macht vieles richtig und wenig falsch. Auf Inhaltsstoffe, die in einem Pre-Workout Booster wenig Sinn machen wurde verzichtet. Dafür wurden Inhaltsstoffe die das Muskelgefühl und die Muskeldurchblutung (Pump) beim Training verbessern („Pump“) wie etwa das Citrullin Malat, sehr gut dosiert um eine spürbare Wirkung zu erzielen.

Auch das Crank 1.2 in einer Version mit halbierten Koffeingehalt angeboten wird, sehe ich als Pluspunkt. Crank ist ein in der EU zugelassener Trainingsbooster aus deutscher Produktion und enthält logischerweise keine verbotenen Substanzen. Somit bekommt man durch Crank auch keinen „brachialen Kick“ sondern einen angenehmen Boost während der Trainingseinheit. Vor allem der gesteigerte Pump ist deutlich spürbar.

Auch die Konzentration und die Motivation haben sich bei mir durch die Einnahme von Crank ein wenig verbessert, einen so genannten „Tunnelblick“ bekommt man aber natürlich nicht.

Auch der Geschmack und die Löslichkeit sind super, und das Preis-Leistungsniveau kann als gut bezeichnet werden. In etwa 29 Euro kostet die Dose Crank 1.2 auf amazon.de*.

Ärgerlich ist, dass das Pulver in der Dose schnell verklumpen kann. Hier sollte ESN – so wie andere Hersteller – Trockenbeutel in den Booster geben! Abgesehen von dieser Tatsache zählt ESN Crank in der Version 1.2 sicherlich zu den besten EU-Boostern im Vergleich.

Die Version mit nur 150mg Koffein (HC) eignet sich für alle, die keine zu hohen Koffein-Dosen vor dem Training konsumieren wollen.

ESN Crank HC Pre-Workout Booster

ESN Crank HC Pre-Workout Booster
8

Inhaltsstoffe

8.0 /10

Geschmack

9.0 /10

Wirkung

7.0 /10

Preis.Leistung

8.0 /10

Vorteile

  • Gute Inhaltsstoffe
  • Pump
  • Geschmack
  • Preis

Nachteile

  • Verklumpt leicht
  • Keine Feuchtigkeits-Packs

Schreibe einen Kommentar

*